Corona-Virus

Sehr geehrte Patientinnen und Patienten,

die aktuelle COVID-19 Pandemie erfordert von uns allen Anstrengungen, um die Verbreitung des Corona-Virus so gut wie möglich zu verlangsamen.  Nicht zwingend notwendige Sozialkontakte müssen unbedingt unterbleiben. Daher können wir momentan an allen Praxisstandorten nur eine eingeschränkte Sprechstunde durchführen. 

Wir sind auch weiterhin für Sie und Ihre Augen da und telefonisch sowie per email für Sie erreichbar. 

Weiterhin gibt es die Möglichkeit, einen Termin in der Videosprechstunde zu vereinbaren ( Terminwunsch bitte per email an info@augenklinik-ac.de). Informationen zur Videosprechstunde finden Sie unter www.arztkonsultation.de

Nicht verschiebbare Behandlungen, insbesondere die Injektionstherapie bei Makuladegeneration, Gefäßverschlüssen, Diabetes etc. werden selbstverständlich durchgeführt. Notfälle werden angenommen, wir bitten aber unbedingt um vorherige telefonische Anmeldung. 

Verschiebbare Behandlungen und Operationen dürfen momentan leider nicht durchgeführt werden. Wir merken Ihren Wunsch nach einem Sprechstunden- oder Operationstermin gerne vor und rufen Sie sofort zurück, sobald eine Behandlung möglich wird.

Beim Besuch unserer Praxis bitten wir Sie, folgende Maßnahmen unbedingt zu beachten:

  • Desinfizieren Sie bitte Ihre Hände am Eingang vor Betreten der Praxis, berühren Sie mit den Händen nicht Ihr Gesicht

  • Berühren Sie in der Praxis bitte keine Türklinken

  • Werfen Sie Taschentücher sofort nach Gebrauch in den Mülleimer und desinfizieren Sie Ihre Hände erneut

  • Kommen Sie pünktlich zum vereinbarten Termin aber nicht früher, um den Aufenthalt im Wartezimmer möglichst kurz zu halten

  • Halten Sie im Wartebereich und an der Anmeldung bitte 2m Abstand zu anderen Patienten

  • Begleitpersonen, deren Anwesenheit nicht zwingend erforderlich ist, müssen außerhalb der Praxis/ im Auto warten.
    Wir informieren Sie gerne über Ihr Handy, wenn der begleitete Patient fertig ist

  • Wenn bei Ihnen Husten, Atemnot, Fieber oder Grippesymptome auftreten oder Sie engen Kontakt zu einer mit dem Corona-Virus infizierten Person hatten, betreten Sie die Praxis bitte nicht. Informieren Sie uns telefonisch. Wir können dann besprechen, ob ein persönliche Vorstellung in der Praxis notwendig ist

  • Notfälle werden angenommen, wir bitten jedoch unbedingt um vorherige telefonische Anmeldung

  • ambulante Operationen werden - zunächst bis 19.04.2020 - nur in dringenden Fällen durchgeführt. In den nächsten Wochen werden wir - abhängig von der aktuellen Situation und der Vorgaben der Politik - über das weitere Vorgehen entscheiden.

  • Injektionstherapie bei Makuladegeneration etc.:
    Patienten, die Medikamenten-Injektionen bei Makuladegeneration, Gefäßverschlüssen oder Diabetes benötigen empfehlen wir, die Injektionstermine einzuhalten, da ansonsten ein Fortschreiten der Erkrankung mit weiterer Verschlechterung des Sehvermögens droht


Wir wünschen Ihnen allen, dass Sie gesund durch diese schwierige Zeit kommen und wir uns bald wieder uneingeschränkt um Ihre Augen kümmern können.